Schwanger werden mit Akupunktur Nadeln für die Fruchtbarkeit

| Lesezeit:

2 Minuten

Akupunktur kann Frauen helfen, die schwanger werden wollen, aber mit Fruchtbarkeitsproblemen kämpfen. Studien bestätigen die Wirksamkeit der TCM-Methode.

Kann eine Akupunkturtherapie bei einem Kinderwunsch unterstützen? Eine Studie sagt: "Ja!"

Es gibt viele Gründe, warum du vielleicht nicht schwanger wirst. Vielleicht gibt es eine eingeschränkte Fruchtbarkeit bei dir oder deinem Partner. Hier könnte Akupunktur eine Hilfe sein. Diese Methode aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) setzt Nadeln ein, um das Qi (Lebensenergie) in deinen Energiebahnen (Meridianen) wieder fließen zu lassen. Viele Studien haben die Wirksamkeit von Akupunktur bestätigt, auch bei Problemen, die deinen Kinderwunsch beeinflussen können.

Schwanger werden dank TCM?

Kannst du dank TCM schwanger werden? Die Akupunktur kann beispielsweise Hormonstörungen korrigieren, die eine Schwangerschaft verhindern. Sie kann auch die Reifung der Follikel positiv beeinflussen, sodass der Eisprung regelmäßiger wird. Eine verbesserte Durchblutung der Gebärmutter durch die Behandlung erhöht zusätzlich deine Chancen auf eine erfolgreiche Schwangerschaft. Auch Männern kann Akupunktur helfen. Die Qualität der Spermien ist ein weiterer Faktor, der die Schwangerschaft beeinträchtigen kann. Eine Nadelbehandlung kann die Beweglichkeit und Anzahl der Spermien steigern.

Akupunktur hilft auch bei künstlicher Befruchtung

Akupunktur ist nicht nur bei natürlicher Schwangerschaft hilfreich, sondern auch bei künstlicher Befruchtung. Eine Studie, über die das Magazin „Der Westen“ berichtet, zeigt, dass Akupunktur die Chancen auf eine erfolgreiche Schwangerschaft bei In-vitro-Fertilisation erhöhen kann. In dieser Studie erhielten von 225 Frauen, die sich einer solchen Behandlung unterzogen, 116 eine Akupunkturbehandlung nach dem Einsetzen des Embryos, während 109 eine Placebobehandlung bekamen. Die Ergebnisse zeigten, dass Frauen mit Akupunktur eine um 30 Prozent höhere Schwangerschaftswahrscheinlichkeit hatten, was die Methode als sinnvolle Ergänzung während der Kinderwunschbehandlung bestätigt.

Unser Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Akupunktur, basierend auf den Prinzipien der Traditionellen Chinesischen Medizin, eine vielversprechende Unterstützung für Paare sein kann, die Schwierigkeiten haben, schwanger zu werden. Sie kann nicht nur bei natürlichen Schwangerschaften, sondern auch bei künstlicher Befruchtung die Erfolgschancen erhöhen, indem sie unter anderem die hormonelle Balance verbessert und die Gebärmutterdurchblutung fördert. Sowohl bei Frauen als auch bei Männern kann sie relevante Faktoren der Fruchtbarkeit positiv beeinflussen. Daher ist Akupunktur eine erwägenswerte Option für Paare mit Kinderwunsch.

Wenn du überlegst, Akupunktur als Teil deiner Fruchtbarkeitsbehandlung einzusetzen, solltest du dies mit einem Facharzt besprechen, der Erfahrung mit der Integration von TCM in die Fruchtbarkeitsbehandlung hat. Es ist auch wichtig, einen qualifizierten und erfahrenen TCM-Praktiker zu wählen, um die besten Ergebnisse zu erzielen und sicherzustellen, dass die Behandlung korrekt und sicher durchgeführt wird.

Zudem kann die Kombination von Akupunktur mit anderen gesunden Lebensstilentscheidungen, wie ausgewogener Ernährung, regelmäßiger Bewegung und Stressreduktion, die Gesamtwirkung auf die Fruchtbarkeit verstärken. Es geht darum, ein Umfeld zu schaffen, in dem dein Körper die bestmögliche Chance hat, sich auf eine Schwangerschaft vorzubereiten und diese zu unterstützen.


Über unsere Autorin:


Mehr zum Thema lesen