Die Do’s and Don‘ts, wenn Sie seine Eltern treffen

| Lesezeit:

2 Minuten

Unsere Tipps für das Zusammentreffen mit den möglichen Schwiegereltern.

Besuch bei den Schwiegereltern.

„Schatz, meine Eltern haben uns zu sich eingeladen“. Bei diesem Satz läuft es einigen eiskalt den Rücken runter. Jetzt bloß nicht in Panik geraten! Lies hier, auf was du beim ersten Treffen achten solltest und welche Dinge du auf keinen Fall tun solltest.

1. Do: Iss das, was auf den Tisch kommt

Mütter können sehr sensibel sein, wenn es um Ihre Kochkünste geht. Seien Sie also auf keinen Fall pingelig und iss das, was dir serviert wird.

2. Don’t: Betrink dich nicht

Gegen ein Gläschen Wein hat niemand was. Aber die ganze Flasche solltest du vielleicht nicht alleine trinken.

3. Do: Vereinbare mit deinem Partner ein Zeichen

Wenn du in ein unangenehmes Gespräch mit seiner Mutter oder seinem Vater hineingerutscht bist, dann vereinbare ein Zeichen mit deinem Partner: Huste drei Mal und dein Partner soll dich aus dieser Situation retten!

4. Don’t: Den Klugscheißer spielen

Sätze wie „Meine Mutter macht den Kartoffelgratin ganz anders“, „Also ich würde dieses Spülmittel nicht verwenden“ oder „Rauchen kann tödlich sein“ solltest du niemals aussprechen. Keiner will einen Besserwisser um sich haben, auch wenn du es nur gut meinst.

5. Do: Pack mit an

Du bist zu Besuch und selbstverständlich versuchen seine Eltern alles, damit du dich wohlfühlst. Hilf trotzdem mit, indem du mit anpackst! Hilf, den Tisch abzuräumen, mach dein Bett selbst und brin den Müll raus.

6. Don‘t: Fang keinen Streit mit deinem Partner an

Falls dein Partner etwas falsch gemacht haben sollte, schnauz ihn nicht vor seinen Eltern an. Seine Eltern wollen nur das Beste für ihn und jemand der ihn ständig angiftet, ist in deren Augen keine sehr gute Wahl.

7. Do: Halt dich mit Zärtlichkeiten zurück

Ein Kuss hier und da kann sehr nett sein. Aber übertreib es nicht! Für Kuscheleinheiten ist nah dem Besuch noch genug Zeit.